Freier Zeichenzirkel Coburg

Suchen und Entdecken, Sehen und Finden

Rückblick

Theaterprobe

Wir hatten erneut die Gelegenheit, während einer Theaterprobe zu zeichnen. Mit flinken Strichen das bewegte Motiv erfassen, das war gar nicht so einfach. Wir besuchten die Hauptprobe zu NUR PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSS. Vielen Dank an das Landestheater Coburg


Theaterprobe
Wir sitzen im dunklen Off des Theaters und knipsen unsere Zeichenlämpchen an. Die Stifte sind gespitzt und erste Linien formen den Umriss einer Figur. Die Musik setzt ein. Mozart. Hochzeit des Figaro. Wir versinken in Musik und Konzentration. Immer wieder ein Erlebnis.

Akt-Samstag

Es sind klasse Werkstücke entstanden. Mittlerweile nutzen auch Teilnehmer außerhalb der Region den Freien Zeichenzirkel Coburg, um sich in der Kunst des Aktzeichnens zu üben. Ein harmonischer Samstag mit Wiederholungspotenzial!

Zeichnen im Landestheater Coburg

Wir durften während einer Hauptprobe zu Lakmé zeichnen. Mit Stirnlampen und Zeichenblock ausgerüstet nahmen wir im 1. Rang Platz. Ganz gefangen von der schönen Musik und der Bühnenhandlung schwangen wir die Stifte und genossen diese wunderbaren drei Zeichenstunden. Vielen lieben Dank an Ursel für die Organisation.

Der Freie Zeichenzirkel beteiligte sich am Markt der Möglichkeiten in der HUK-Arena. Dort wurden Freizeit- und Kulturangebote für Bürger, Neubürger und alle Zugereisten angeboten. Es war eine sehr inspirierende Veranstaltung. Wir haben viele Kontakte knüpfen können.



Akt-Samstag Ob eine kurze oder längere Sitzung, unser Modell ist bestens vorbereitet und beweist eine Engelsgeduld. Die Zeichenstifte huschen über das Papier. Konzentriert wird Linie um Linie aufgebracht, Kohle verwischt, Pinsel in die Tusche eingetaucht. Jeder hat seinen eigenen Stil. In der Mittagspause lachen und scherzen wir über Anekdoten, die jeder einbringt. Wir verleben einen entspannten Tag und … es sind wunderschöne Skizzen und kleine Werke entstanden.

Zeichnen im Seniorenheim Spannende Gesichter und eine sehr freundliche Atmosphäre erlebten wir im Seniorenheim “Bertelsdorfer Höhe”.

Zeichnen im Theater Pelleas und Mélisande boten wunderbare Motive. Im Halbdunkel huschten unsere Bleistifte, Kohlestummel und Fineliner übers Papier. Konzentriert schauten wir, dass in wenigen Momenten die Figur erfasst und zu Papier gebracht wurde…

Aktzeichnen am Samstag Mit Begeisterung zückten wir Papier und Bleistift. Es sind wieder einmal prima Skizzen und Studien entstanden. Auch die neuen Medien finden Einzug in den Zeichenzirkel…

In unserer Galerie sind neue Bilder dazugekommen. Herzliche Einladung zum Rundgang!

Kreativität entdecken – Schranken überwinden Ein toller Sonntag ist vorüber. “Dieser Kurs macht einfach Freude” so lautet die einhellige Meinung der Teilnehmer und der Dozentin. Gemeinsam arbeiteten wir mit verschiedenen Materialien und Herangehensweisen und spürten, wie wir alle locker wurden und am Ende Lust auf mehr bekamen. Das kreative Potenzial in uns kann uns prima durch den Alltag tragen. Hier finden Sie weitere Kurse der Sommerakademie Coburg.

Aktzeichnen am Samstag – Tolles Modell! Tolle Stimmung! Tolle Ergebnisse! Hier die Zusammenfassung:

Nackte Artefakte – Kurs der Sommerakademie Coburg am 30.+31. Juli 2011

Sich intuitiv mit Acrylfarbe an ein Aktmodell heranzutasten, ist für Zeichenbegeisterte ein echtes Abenteuer. Der Künstler Mark Krause aus Tübingen verstand es brillant und zeitweise mit Gitarrenklängen eine inspirierende Atmosphäre zu zaubern und gab in dieser improvisierten Künstlerwerkstatt kenntnisreich Tipps und Tricks aus der Praxis weiter. Unsere Mitglieder verwendeten große Formate, erzielten tolle Ergebnisse und hatten viel Spass (alle Fotos: Karin Ellmer):


Aktzeichnen am 19.Februar 2011

Endlich einmal in Ruhe einen ganzen Tag lang auf ein Modell einlassen und die eigenen Fähigkeiten trainieren und neue ausprobieren. Ob Pastell, Kreide, Bleistift, Tinte und Aquarell – alles war vertreten. In entspannter Atmosphäre ließen sich die Teilnehmer inspirieren und bekamen Lust auf mehr.

Zeichnen im Café Am 8. Mai 2010 zeichneten wir im Café M in Coburg. Sieben Zeichnerinnen und Zeichner fertigten ansprechende Portraits der anwesenden Cafégäste. Die ließen sich nicht lange bitten und saßen gerne Modell:


Coburg macht blau am 27. September 2009 zeichneten vier unermüdliche Zeichner von uns u. a. blaue Portraits im und vor dem Modehaus K & L Ruppert. Die Aktion kam so gut an, dass mancher Kunde fragte, ob wir bald wieder hier zeichnen würden. Und die Einladung haben wir bereits …

Late-Night-Shopping vom 25. Juli 2009: Zwei Zeichner skizzierten zahlreiche Kunden von K& L Ruppert – vor allem Kinder – bis weit nach 23 Uhr. Unsere “Werke” wurden begeistert aufgenommen und mancher Gast hätte am liebsten Termine für das nächste Late-Night-Shopping vereinbart. Das hat uns sehr gefreut.

Aktzeichnen am Samstag wurde sehr gut angenommen. Von 10-16 Uhr zeichneten wir mit Enthusiasmus bei schwungvoller Musik. Die entstandenen Skizzen und Werke fließen in unsere Galerie ein. “Schön, dass es in Coburg eine solche Möglichkeit gibt” war das Statement von nahezu allen Teilnehmern.

Menschen, Maler und Mode live – Der Freie Zeichenzirkel Coburg bei der Arbeit im Modehaus K& L Ruppert während des Late Night Shoppings am 29. November 2008
Diese Aktion war ein voller Erfolg. Eindrücke finden Sie in unserer Galerie.